GeR A1- C2

 

 

                                                        Gemeinsamer europäischer Rahmen

                                                       für slavische und baltische Sprachen

A1

Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

A2

Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B1

Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B2

Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne grössere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

C1

Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2

Kann praktisch alles, was er / sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

 internes Zertifikat

Bereits vorhandene Sprachkenntnisse können in unserem Sprachinstitut getestet und zertifiziert werden. Sie erhalten ein beglaubigtes Zertifikat des Sprachinstituts Slavicum.

ECL-  Zertifikat

Wenn Sie ein höher gestelltes Zertifikat benötigen trainieren und prüfen wir Sie auch für die Erlangung der von der EU Mitgliedsländern anerkannten und renommierten Sprachzertifikate.

So können die Sprachprüfungen zur Zeit in Bulgarisch, Deutsch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch und Tschechisch in unserem Sprachinstitut abgelegt werden.

Um die ECL Prüfung abzulegen, sollte ein Kandidat ca. 300 bis 350 Stunden Sprachunterricht gehabt haben - die Sprachprüfungen setzen Sprachkenntnisse auf den Niveaus A2, B1, B2, C1 voraus.

Dass bedeutet, dass die Kandidaten die wichtigsten Punkte einer Unterhaltung verstehen, sich einfach und zusammenhängend zu vertrauten Themen äußern und flüssig über Erfahrungen und Ereignisse berichten können.

Die Prüfungskandidaten für alle zu prüfenden Sprachen h legen dieselbe Prüfung ab wie die Teilnehmer in den betreffenden Ländern der Zielsprache.

Prüfungsvorbereitung

und

Bestimmungen

Sie können sich in unserem Sprachinstitut optimal auf Ihre ECL Sprachprüfung vorbereiten. Entnehmen Sie bitte die dafürr entsprechenden Termine unserer Homepage.

 

Die Prüfung wird individuell und in Absprache mit dem Sprachinstitut Slavicum angemeldet und terminlich festgelegt.

Im Falle eines Prüfungsrücktritts ist dies drei Tage dem Sprachinstitut ohne einfallende Kostengebühren zu melden.

Wird die Prüfung versäumt oder wird sie verspätet abgemeldet, so werden die Kostengebühren nicht zurückerstattet.

Die Prüfung besteht aus 4 Teilen:

           Leseverständnis

           schriftliche Kommunikation

      Hörverstehen

      mündliche Verständigung (Interview)

Die ersten drei Prüfungsteile sind schriftlich, der letzte mündlich. Die ersten drei Prüfungsteile werden in Prozenten (mindestens 60 %), die letzten zwei mit bestanden / nicht bestanden bewertet.

Die Prüfung gilt als nicht bestanden, wenn der mündliche Prüfungsteil negativ bewertet oder einer der schriftlichen Teile nicht beantwortet wird.

Das Sprachinstitut Slavicum wird die Bescheinigungen über die bestandene, bzw. nicht bestandene Prüfung den Prüfungskandidaten  auf postalischem Wege zukommen lassen.

Die nicht bestandene Prüfung kann jederzeit wiederholt werden. Die wiederholte Prüfung ist in voller Summe zu entrichten.

Prüfungsgebühren:

A1 - B1 - B2 - C1  = 80 Euro